Tiger



Tiger kam zusammen mit Murmel zu uns.
Ihren Namen hat sie, nunja, wegen ihres getigerten Fells bekommen. Tiger war immer etwas … besonders. Sie ist nicht weggerannt, wenn Gefahr drohte; stattdessen ist sie in Schockstarre verfallen.
Sie hatte immer ein Jammermaunzen drauf. Sie hat sich nicht gern tragen lassen. Wenn man sie trotzdem getragen hat, konnte es gut sein, dass man anschließend blutige Wunden versorgen musste.
Seit wir umgezogen sind, hat sie furchtbar gerne das Spiel “drüben runter, hüben wieder hoch” gespielt: Sie ist bei den beiden großen Kids auf den Balkon und runter in den Garten, dann bei uns wieder die Außentreppe hoch und hat sich dann im Haus wieder rüber befördern lassen.

In letzter Zeit ist sie immer dünner geworden und war gestern nochmal draußen im Garten.
Heute Nacht um 2 Uhr hat der Tierarzt sie von ihrem Leiden erlöst.

20190929_tigers_grab.jpg

P.S.: An meine russischen Spammerfreunde: ich habe die Kommentarfunktion abgeschaltet. An alle anderen: meine eMail-Adresse steht im Text hinter dem Link “Über”.

Sonntag, 29. September 2019 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (5229 views)